Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fahlbusch44 bags and more

  1. Geltungsbereich
    1. Sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen Thomas Fahlbusch, Gudesstraße 44, 29525 Uelzen, geschäftlich handelnd unter Fahlbusch44 bags and more(nachfolgend auch Verkäufer) und deren Kunde (nachfolgend auch Besteller) unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, der Verkäufer hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.
  2. Bestellung und Vertragsschluss
    1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog als Aufforderung zur Bestellung. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer sind vorbehalten. Die angegebenen Lieferzeiten sind für den Verkäufer nicht verbindlich.
    2. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Sie erhalten dann eine automatisch generierte Bestellbestätigung. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt innerhalb von fünf Tagen an Sie versenden oder durch den Versand einer zweiten Email (Auftragsbestätigung) an Sie bestätigen.
    3. Für Übertragungsfehler bei der Fax- oder E-Mail-Bestellung übernimmt der Verkäufer keine Haftung. Die Vertragsdaten werden von uns in Form der Bestellbestätigung nicht vollständig gespeichert. Auf Nachfrage können wir Ihnen die Bestellbestätigung erneut per E-Mail zukommen lassen.
  3. Preise und Versandkosten
    1. Mit Bestellabschluss wird der in der Bestellung angegebene Gesamtpreis fällig. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer in der jeweils geltenden Höhe.
    2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die jeweils gültigen Versandpreise werden im Bestellvorgang angegeben.
    3. Sollte bei Lieferungen in andere Länder als Deutschland die deutsche gesetzliche Umsatzsteuer nicht anfallen, werden die durch Abzug der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Umsatzsteuer ermittelten Nettopreise zuzüglich der jeweils anfallenden ausländischen Umsatzsteuer berechnet. Kommt es zu einem Wechsel der Steuerschuldnerschaft, werden lediglich die Nettopreise berechnet. Der Besteller hat dann die anfallende Umsatzsteuer an das zuständige Finanzamt zu entrichten.
    4. Bei einer Lieferung in andere Länder als Deutschland können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den Preisen berücksichtigt sind. Diese hat der Besteller zu tragen.
  4. Lieferung und Versand
    1. Sollten nach einer Bestellung Lieferverzögerungen auftreten oder das bestellte Produkt nicht mehr verfügbar sein, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich per Email und in Ihrem Bestellstatus informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
    2. Lieferverzögerungen auf Grund höherer Gewalt und auf Grund von Ereignissen, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen und Lieferschwierigkeiten der Hersteller, hat der Verkäufer nicht zu vertreten. Bei nicht zu vertretender Unmöglichkeit sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Daraus kann der Besteller keine Schadensersatzansprüche herleiten.
    3. Der Verkäufer ist in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.
    4. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse erfolgt der Versand erst nach Zahlungseingang.
    5. Mit Auslieferung der Ware geht die Gefahr für die bestellte Ware auf den Besteller selbst über. Nimmt der Besteller die Ware nicht an, steht uns nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz zu verlangen. Die gelieferte Ware ist auch in Fällen unerheblicher Mängel vom Besteller unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte anzunehmen.
    6. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist der Verkäufer berechtigt, den ihm dadurch entstandenen und entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
    7. Detaillierte Informationen zu den Verpackungs- und Versandkosten kann der Besteller den Liefer- und Zahlungsangeboten des jeweiligen Internetportals entnehmen.
  5. Zahlung
    1. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zur Zahlung fällig.
    2. Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsbedingungen. Die für den Versand aktuell als Standard definierten Zahlungsarten finden Sie hier unter Vermerk “Zahlungsarten”.
    3. Die dem Besteller zur Verfügung stehenden Zahlungsarten richten sich nach den Ergebnissen einer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen anhand der Kundendaten vorgenommenen Bonitätsprüfung. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart. Ihre individuell genehmigten Zahlungsarten können von den Standardzahlungsarten des jeweiligen Liefergebietes abweichen.
    4. Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht.
    5. Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank, dem Verkäufer seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Mögliche Rücklastschriftgebühren, die aus vom Besteller zu vertretenden Gründen dem Verkäufer in Rechnung gestellt wurden, kann der Verkäufer vom Besteller einfordern.
    6. Detailierte Informationen zu den Zahlungsbedingungen kann der Besteller den Liefer- und Zahlungsangeboten des jeweiligen Internetportals entnehmen.
  6. Eigentumsvorbehalt
    1. Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.
  7. Haftung
    1. Der Verkäufer haftet vorbehaltlich nachstehender Regelungen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund. Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur im nachfolgenden Umfang
      1. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
      2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
    2. Bei Ansprüchen aus Produkthaftungsgesetz und bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit gelten ausschließlich die gesetzlichen Regelungen.
    3. Der Verkäufer haftet nicht für Abweichungen in Farbe, Größe und Form etc. Insbesondere kann nicht gewährleistet werden, dass die veräußerten Produkte einen keine Gewährleistung für einen vollständigen Schutz vor Datendiebstahl übernommen werden.
    4. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.
  8. Schlussbestimmungen
    1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
    2. Vertragssprache ist deutsch.
    3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
  9. Salvatorische Klausel
    1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte der Vertrag eine Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.